Von den Anfängen

Von den Anfängen

Von den Anfängen

Von den Anfängen

Von den Anfängen

Notre nouveau site web est actuellement en construction. Veuillez avoir encore un peu de patience.

Von der Reparaturwerkstatt zum Hightech-Spritzguss-Unternehmen

Ein Familienbetrieb setzt auf innovative Kunststofftechnik.

  • 1970

    Aus der kleinen Werkstatt (Reparaturen und Konstruktion) für landwirtschaftliche Geräte von Franz Jost entstand die heutige FRANZ JOST AG.

  • 1975

    Franz Jost begann mit der Entwicklung von ersten Gartengeräten und der ersten Serienherstellung eines Heurechens mit einem Kammteil aus Kunststoff (anstelle von Holz, Metall oder Alu). Daraus entstand in den darauffolgenden Jahren eine umfangreiche Produktreihe mit Gartengeräten vorwiegend Rechen für eine Vielzahl von Anwendungen.

    1975

  • 1976

    Anschaffung der ersten Spritzgussmaschine.

  • 1980

    Nach abgeschlossenem Ingenieurstudium unterstützt Ernst Jost seinen Vater beim stetigen Ausbau der Firma.

    1980

  • 1985

    Weitere Spritzgussmaschinen werden in Betrieb genommen.

  • 1989

    Firmengründer Franz Jost stirbt plötzlich im Alter von 66 Jahren.

    1989

  • 1990

    Der zweite Sohn Helmut (Industrieingenieur) unterstützt fortan seinen Bruder bei der Firmenleitung.

  • 1992

    Umzug in einen Neubau in der Industriezone „Morsheck“ bei Büllingen.

    1992

  • 1999

    Eine neue Lagerhalle wird eröffnet.

  • 2007

    Jost wird in das Markenverzeichnis eingetragen (REGISTERED TRADEMARK)

    2007

  • 2016

    Die 3. Generation übernimmt Mitverantwortung in der Geschäftsführung: Alexander Jost (Bachelor in Elektromechanik) kümmert sich fortan vor allen Dingen um interne Produktionsabläufe.

Annähernd 50 Jahre Erfahrung und ständige Weiterentwicklung machen uns bereit für die Herausforderungen der Zukunft.